Startseite » QR-Code für diese Seite

Tierpark Hagenbeck – Hamburg

5 Mai 2019, 107x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , , , , ,

Nachdem wir nun schon einige Zoos besucht haben (Liste), fehlte noch der Tierpark Hagenbeck in der beliebten Hansestadt im Norden von Deutschland. Mit einem Kurz-Urlaub in Hamburg konnte man dies gut verbinden und wir haben uns den Zoo + Tropen Aquarium einmal angeschaut. Wir haben uns direkt beide Tickets gekauft und dann ging es los…

Tropen Aquarium

Als erstes sind wir in das Tropen Aquarium. Dort ging es los mit tropischen Tieren wie verschiedenen Affen, Schildkröten, div. Echsen, Spinnen und Krokodile. Bei tropischen Temperaturen sind wir da schnell ins schwitzen gekommen ;) Nachdem der obere Bereich auf der stricken Wegführung (finde ich super, dann verpasst man nichts) erkundet haben, ging es entlang des Armeisenpfades (Interessant anzuschauen!) weiter herunter. Im unteren Teil waren dann diverse Fische und andere Wasserbewohner in zahlreichen Becken. Highlight war das Große Hai-Atoll mit kleiner Bühne davor. Dort konnte man sich ein wenig ausruhen (leider war gerade keine Fütterung) und die Haie durch das große Becken verfolgen.

Nachdem wir das Tropen Aquarium verlassen haben, konnte man direkt in den Tierpark gehen…

Haie im Tropen Aquarium

Tierpark

Im Tierpark sind wir direkt bei den Elefanten eingestiegen. Dort war ziemlich viel los, da die Elefanten von den Tierpark-Besuchern gefüttert werden durften. Sehr cool! Im Anschluss haben wir uns auf den Weg durch den Park gemacht. Der Weg ist ein wenig Tricky ausgeschildert, da es keinen klaren Weg durch den Park gibt. Will man alle Tiere sehen, muss man den Nummern der Gehege folgen. An einigen Orten/Punkten geht man aber mehrfach vorbei.

Nachdem wir uns einige Tiere angeschaut haben, haben wir auch das Eismeer betreten. Mit Eisbären, Walrossen und zahlreichen Pinguinen war dies eine wirkliche schöne Anlage mit viel (und auch nahen) Blick auf die Tiere. Zum Schluss ist uns ein wenig die Zeit ausgegangen, dass wir ein wenig Gas geben musste.

Schön an dem Gelände sind auch die vielen parkähnlichen Freiflächen. Diese dürfen zwar nicht betreten werden, beheimaten aber einige freilaufende Tiere.

Elefant bei der Fütterung

Fazit

Es war ein sehr schöner Besuch im Tierpark und Aquarium. Mit dem Kombi-Preis von 30€ für einen Erwachsenen (Tierpark und Aquarium) ist es nicht wirklich günstig. Dennoch haben wir einen schönen Tag mit vielen Tieren verbracht. Persönliche Highlights waren die Elefanten Fütterung, das Eismeer und das Hai-Atoll im Aquarium.

Weitere Infos zu beiden Locations findet ihr auf der Webseite hagenbeck.de.

Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 216 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.