Startseite » QR-Code für diese Seite

Zoo Duisburg

8 Dezember 2019, 232x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , ,

Vor zwei Woche haben wir erneut einen neuen Zoo besucht, indem ich bisher noch nicht war. Auf dem Rückweg von Düsseldorf haben wir uns überlegt in Duisburg einzukehren. Ich schaue mir immer gerne Tiere an und laufe ein wenig durch Zoos. Dies sind meine Eindrücke.

Action im Zoo Duisburg

Auf dem Weg von Düsseldorf nach Bielefeld ist der Zoo sehr gut zu erreichen. Die Parkplätze standen ausreichen zur Verfügung und wir brauchten nur 1 Minute von der Autobahn bis zum Parkplatz. Wir haben uns an den Nebeneingang gestellt und konnten von dort aus eine ganze Runde drehen. Zu beginn ist uns aufgefallen, dass wir vielleicht „zu früh“ dort waren (9 Uhr), da viele Gehänge Glasscheiben haben und diese vom Morgentau nicht wirklich „durchsichtig“ waren. Viele Tiere waren noch nicht wach, aber dennoch gab es eine Menge zu sehen. Wir haben für unsere Runde gut 2 Stunden gebraucht und sind überall vorbei gekommen (im Delfinarium waren wir leider nicht passend drin).

Generell fand ich es schön das wir einen Zoo auf dem Rückweg hatten und gerade die Robben waren cool, weil wir passend zur Fütterung da waren. Dennoch haben wir ein paar Kritikpunkt: Die Autobahn nimmt man fast auf dem gesamten Gelände war, zudem haben wir oft nach Schildern suchen müssen um zu schauen was wir gerade im Gehege sehen. Des weiteren sind aktuelle viele Baustellen (was sich nicht vermeiden lässt. Lieber im Herbst/Winter als im Frühjahr/Sommer).

Das Fazit ist somit: Wenn man einen Zoo auf dem Weg sucht, eine gute Wahl, weil man gut hin und wieder weg kommt. Für einen Tagesausflug fand ich z.B. Gelsenkirchen oder Köln besser/schöner. Wollt ihr den Zoo besuchen? Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Preise, etc. findet ihr auf der Webseite zoo-duisburg.de.

Ich als Erdmännchen :)
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 225 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.