Startseite » , QR-Code für diese Seite

Mozart Musical Tecklenburg

19 August 2023, 813x angezeigt, Ein Kommentar
Tags: , , , , ,

Vor 4 Wochen war ich erneut in Tecklenburg, um den Musical-Sommer 2023 für mich zu starten. Zu Besuch waren wir bei dem Musical „Mozart“, welches einen Lebensabschnitt des Komponisten Mozarts und den Konflikt mit Gesellschaft und Familie aufzeigen soll. Und so war’s…

Musical

Das Bühnenbild von Mozart vor der Show

Das Bühnenbild war eine 4-teigige Treppe, welche unterschiedlich zusammengeschoben werden konnte, sowie Notenblätter, welches der Hintergrund der Bühne war (siehe oben). Alles in allem war dies sehr schlicht gehalten. Wie immer konnte ich von der Show selbst keine Bilder machen, sodass ihr diese im Netz suchen müsstet. Inhaltlich geht es darum, wie Mozart zur Berühmtheit fand und gleichzeitig als Rebell im Elternhaus und der Heimat galt. Bei der Reise durch die Zeit von Mozart passieren wir Wien, Salzburg und schließlich Paris. Natürlich geht es auch um eine verlorene Liebe und der Tod selbst steht auch im Zentrum des Musicals. Die Lieder passen gut in das dramatische Musical und Darsteller, Statisten (das ist in Tecklenburg super cool gemacht, weil es so viele gibt!) und Orchester haben wieder alles gegeben.

Funfact am Rande: Ich war zum ersten Mal bei Startregen inkl. Unterbrechung in Tecklenburg. Wir mussten eine 15-minütige Zwangspause einschieben, welche aber den Spaß vor Ort nicht unterbrochen hat :)

Fazit

Es war ein sehr schönes Musical, aber landet nicht in meiner Top-Liste. Ich fand es schade, dass es wenig „zu lachen“ gab. Die Lieder waren dennoch schön und auch das Bühnenbild mit der Klaviertreppe war einfach und passend. Gerne wieder, aber mit mehr Spaß im Musical. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, findet sicherlich auf YouTube den ein oder anderen Ausschnitt aus dem Musical.

Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://360friends.de
Posts: 272 Posts

Ein Kommentar »

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.