Startseite » , QR-Code für diese Seite

Outdoor Cam – Chicken Pi

20 November 2023, 656x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , , , ,

Nun ist das erste Upgrade für die Hühner online. Mit einer Outdoor Cam, habe ich einen Blick darauf, ob die Tür passend geschlossen ist und alle Hühner Nachts im Haus sind. Im Focus stand darauf, dass die Cam auch Nachts funktioniert und sich gut in das openHAB integrieren lässt. Somit habe ich mich für eine günstige “Yi Cam” entschiedene, welche es sowohl für Indoor als auch für Outdoor gibt. Und so bin ich vorgegangen!

Kamera fit machen

Das Ziel, die Cam sauber in openHAB zu bekommen und gleichzeitig sinnlosen Traffic in die Cloud zu unterbinden, konnte ich mit der Yi Outdoor Kamera sehr gut erfüllen (Vorher Support prüfen). Dies bzgl. habe ich den “Yi Hack” von Allwinner v2 (Github) als Alternative Firmware benutzt (Achtung: Die Garantie ist damit im Eimer). Es gibt eine Anleitung, wie die SD-Card auf dem Mac zu formatieren ist und es konnte sogar zuvor noch ein Backup der alten Firmware gemacht werden. Unter den Releases ist auch zu sehen, dass ordentlich Bewegung in der Firmware drin ist und viele Entwickler die Software voranbringen #LoveOpenSource. Ein wenig tricky war das Setzen der WLAN-Einstellungen, da die Cam ja keinen Netzwerkanschluss hat, aber auch dies ging nach kurzem Einlesen in die Dokumentationen.

Als Ergebnis gibt es eine Yi Cam, welche direkt im WLAN unterwegs ist, eine eigene Weboberfläche für die Konfiguration hat und es konnten einfach “via Klick” im Firefox/Browser die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten genutzt werden:

  • Cloud Funktion abschalten
  • RTSP Server inkl. Einstellungen
  • ONVIF Server inkl. Einstellungen
  • Snapshot Funktionen
  • Sowie Zugriff via SSH

openHAB Integration

Im openHAB habe ich zunächst mit dem “IP Camera Binding” ein wenig herumprobiert, mich aber letztlich dagegen entschieden. Da ich die Sitemaps sehr stark und gerne benutze, habe ich die Cam direkt über die Snapshot Funktion als “Image” integriert und führe mit dem “refresh”-Attribute einfach alle 5 Sekunden ein Neuladen aus. Dies reicht für meinen Usecase komplett aus und ich brauche nicht ganze Videos komplett durch mein internes Netz streamen. Mit folgendem Eintrag in der Sitemap ist das aktuelle Bild der Cam abzurufen (bitte eigene interne IP Eintragen).

Image icon="camera" label="Cam Außen" refresh="5000" url="http://192.168.xxx.xxx/cgi-bin/snapshot.sh?res=low&watermark=yes"

Ergebnis

Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden. Die Cam war günstig und mit der Alternativen Firmware sehr flexibel einzusetzen. Das Bild ist gut und es passt in meinen Usecase. Ich glaube, wenn ich eine weitere Outdoorcam brauche, wird es bei mir wieder eine Yi-Cam, da ich das Preis-Leistungs-Verhältnis deutlich besser finde, als z.B. bei der Netatmo-Presence.

Nachtansicht der Yi-Cam vom Hühnerstall (Tür ist zu :))
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://360friends.de
Posts: 272 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.