Startseite » QR-Code für diese Seite

Pulse – Smartpen

27 Dezember 2010, 5.801x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , , ,
Pulse Smartpen

Pulse Smartpen

Oft fragt man sich warum man alles mitschreibt und sich hinterher über die Berge von Papier ärgert. Gerade zum studieren bzw. in der Schule sind Mitschriften unabdingbar. Deshalb habe ich nach einer Lösung gesucht, welche das Problem ein wenig reduzieren soll, aber dennoch nichts an der Gewohnheit des Mitschreibens ändert: Der Smartpen von Pulse (Amazon)

Smartpen Display

Smartpen Display

Stift
Der digitale Stift aus dem Hause Livescribe, steht unter dem Motto „Never miss a word“. Wie das Motto schon vermittelt, nimmt dieser Stift alles auf, um Gespräche, Vorlesungen oder Meetings festzuhalten. Eine kleine Kamera in der „Nase“ des Stiftes zeichnet das geschriebene auf und das integrierte Mikrofon kümmert sich um die gesprochenen Audio-Signale. Benutzt wird der Smartpen bei der Aufnahme dank‘ Kugelschreibermine wie ein ganz normaler Stift.

Eine Besonderheit bei dem Stift ist, dass man die Daten hinterher weiterverarbeiten kann. Zum Beispiel kann mit dem Stift an beliebige Stellen im Block tippen und die integrierten Lautsprecher im Stift geben das wieder, was aufgenommen wurde als die Text-Passage geschrieben wurde. Super cool!!! Schließt man den Smartpen an den Computer an, kann die Mitschrift auch digital weiterverarbeitet werden (z.B. mit einem Text-Erkennungs-Programm).

Zubehör
Neben dem Stift benötigt man Dotpaper. Dotpaper-Blöcke sind ein klein wenig teurer als normale Blöcke und schaffen die Möglichkeit die Schrift aufzuzeichnen und somit im Stift zu speichern. Neben dem beschreibbaren Blättern findet man Steuerelemente mit denen sich der Stift bedienen lässt. Dem Stift liegen zudem noch Kopfhörer und eine Ladestation bei. Die Ladestation ist sehr simpel und der Stift wird mittels eines kleinen Magneten in der Station fixiert. Die Ladestation ist gleichzeitig die Verbindung zum PC oder Mac. Bei den Kopfhörern handelt es sich nicht um normale Kopfhörer, sondern um Kopfhörer mit Stereo-Mikrofonen. In jedem der Ohr-Stöpsel ist außen ein Mikrofon integriert, sodass ein Stereo-Signal kein Problem ist.

Die Ladestation

Die Ladestation

Fazit
Der Stift ist super um ein Meeting festzuhalten. Kathi hat in Ihrer Master-Arbeit den Stift auch erfolgreich als reinen Audio-Recorder in Verbindung mit den Kopfhörern (Stereo Mikrofon) benutzt. Ich selber hatte bei einigen Schriftaufnahmen das Problem das die Schrift nicht richtig erkannt wurde. Auf dem PC habe ich hinterher gesehen das ziemlich viele ungewollte Striche mit aufgenommen wurden?!? Zudem hört man beim mitschreiben den Stift sehr stark (mit integriertem Mikrofon), was die Audio Aufnahme ein wenig schlechter macht. In einem großen Hörsaal habe ich den Stift noch nicht ausprobiert, aber ich denke die Entfernung zum Dozenten darf nicht zu groß sein. Alles in allem aber ein interessantes Werkzeug um Informationen zu digitalisieren und festzuhalten.

Hier bekommt Ihr mehr Informationen über den Smartpen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 201 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.