Startseite » QR-Code für diese Seite

MTB Tour – Vom Hermannsdenkmal zur Sparrenburg

14 Oktober 2013, 18.247x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , , , , ,
Am Start unterhalb des Hermannsdenkmals

Am Start unterhalb des Hermannsdenkmals

Anfang September waren Sven und ich zusammen im „Teuto“ unterwegs und wir haben mal ordentlich Strecke zurückgelegt. Unser Plan war es, vom Hermannsdenkmal bis zu Sparrenburg auf dem Hermannsweg zu radeln. Gesagt – getan. Da wir aus Bielefeld kommen, gab es ein paar Vorbereitungen. Wir haben uns einen Freitag frei genommen (da das Wochenende schon verplant war) und sind mit der stündlichen Bahn um 8.50 Uhr vom Bielefelder Hauptbahnhof bis nach Detmold gefahren. Nach ca. 30 Minuten sind wir angekommen und mussten nun zu unserem „Startplatz“ hoch radeln. Meiner Meinung nach der schwierigste Abschnitt der Tour, war somit gleich zu beginn, den die Strecke vom Bahnhof hoch zum „Hermann“ sollten keinen falls unterschätzt werden. Die Straße zieht und zieht und zieeeeehhhhhhttttt…. sich. Nach ca. 35 Minuten standen wir dann am Denkmal und konnten die Aussicht genießen. Los geht’s…

Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: Eiserner Anton/Bismarckturm

Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: Eiserner Anton/Bismarckturm

Die Strecke beginnt gleich traumhaft. Die bestimmt 2km lange steile Abfahrt vom Hermann ist zwar gespickt mit großen, von der Witterung freigespülten Steinen, welche die ein oder andere Kurve sehr anstrengend machen, macht aber auch richtig laune auf den Rest der Strecke. Die Fahrrillen, welche vom Wasser natürlich längs (quer würde ja Spaß machen!) in die Wege gegraben werden, sind jedoch nicht nur hier zu finden gewesen. Nach der langen Abfahrt ging es fast die gesamte Strecke durch die Schatten der Bäume. Schöne Seen, Flüsse, Pfade, Berg auf, Berg ab, Steine, Treppen, fester Boden, sandiger Boden – alles ist dabei. Nach ca. 10-15km brauchten sich dann leider unsere Wasser Vorräte langsam aber sich auf. Problematisch mussten wir feststellen, dass Wochentags die ganzen Gastro-Betriebe am Wegrand nicht auf hatten, weshalb wir uns erst in Oerlinghausen im Jibi wieder stärken konnte. Dieser liegt sehr nahe am Hermannsweg und eignet sich gut zum Proviant auffüllen. Ab der Habichtshöhe war die Fahrt dann relativ entspannt, sodass wir die ca. 30km (ohne die Strecke Detmold – Hermann) gut bewältigen konnten.

Alles in allem ist es eine schöne Strecke und wir werden uns bald an die nächste Etappe machen (oder Sven?). Der Weg ist für Wanderer gut ausgeschildert, mit dem Fahrrad fährt man jedoch bei 50km/h schon mal an einem Abzweig vorbei. Aus dem Grund kann ein Navi nicht verkehrt sein! Anbei noch ein paar technische Details für die Strecke Detmold Hbf – Hermann – Sparrenburg:

Strecke: 38,7km
Durchschnittsgeschwindigkeit:   9,6km/h
Max. Geschwindigkeit: 56,2km/h
Dauer: 4 Stunden
Gesamtanstieg: 2292 Meter
Gesamtabstieg: 2261 Meter
Min. Höhe: 2261 Meter
Max. Höhe: 393 Meter

Unten findet ihr die wichtigsten Punkte der Strecke! Kennt ihr zudem noch andere schöne Strecken im Großraum OWL? Lohnt sich vielleicht mal das Sauerland, gerade wenn man Downhill mag und Bergauf lieber Lift fährt? :) Cheerio!

Stadt Bielefeld - endlich angekommen

Stadt Bielefeld – endlich angekommen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 202 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.