Startseite » , QR-Code für diese Seite

Leatherman c33Lx – Outdoor Einsatz

17 November 2014, 2.992x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , ,

Seit einigen Tage nenne ich das c33Lx von Leatherman mein eigen. Ich habe mich in den vergangenen Wochen im Internet informiert, da ich nach einem brauchbaren und wertigem Messer geschaut habe, dass mir sowohl zu Hause als auch unterwegs – gerade beim Geo-Cachen – unter die Arme greift. Es sollte gut in der Hand liegen und eine stabile Klinge haben. Ich war es einfach leid, immer nach dem alten „Taschenmesser“ zu greifen, welches nicht nur eine sehr instabil Klinge hat, sondern auch zahlreiche Funktionen, welche man noch nie gebraucht hat. Ein ordentliches Messer kann bei verschiedensten Arbeiten immer ein guter Begleiter sein, auch wenn ich es natürlich nicht in der Öffentlichkeit tragen und nur mitnehme, wenn ich es brauche! Ich habe mich schließlich für das Leatherman Messer entschieden, da es einen soliden und kompakten Eindruck gemacht hat, ohne mit nicht zu brauchenden Funktionen zu überladen.

Kompakte c33Lx Verpackung

Kompakte c33Lx Verpackung

Angekommen ist das Messer bei mir gut verpackt in einer kleinen Pappschachtel (siehe links). Gut geschützt konnte man es nach dem Auspacken betrachten und die überschaubaren Funktionen benutzen. Bei dem Messer liegt eine Anleitung, welche nochmals die Funktionen erläutert. Diese sind:

  • Der Blade Launcher (in der Anleitung liebevoll mit Drahtschneider übersetzt ;)), mittels dem die Klinge ausgeklappt werden kann. Dieser befindet sich am Rücken des Messers und kann mit Schwung nach unten geschoben werden, sodass die Klinge nach vorn schnellt. Liegt nicht genug Schwung vor, so kann die Klinge mit dem Daumenstift vollständig ausgefahren werden.
  • Ist das Messer ausgefahren, so wird mit dem Daumen die Sicherung zur Seite geschoben, sodass sich das Messer wieder zusammenklappen lässt. Sowohl das Öffnen, als auch das Schließen lässt sich mit einer Hand bedienen.
  • An der Unterseite ist zudem ein Karabiner, welcher ebenfalls ausgeklappt werden kann (auch gesichert). So lässt sich das Messer nicht nur irgendwo befestigen, sondern es lassen sich damit auch Flaschen öffnen.
Leatherman c33Lx Messer

Leatherman c33Lx Messer

Ich habe dies Messer nun einmal beim GEO Cachen benutzen können, als auch in der Eifel im Wald Hand anlegen können. Es ist durchweg sauber verarbeitet. Sowohl die Schrauben als auch alle Metall-Teile sitzen sauber und grade auf einander. Das Gewicht ist mit 67,35g is gut, sodass man merkt, dass man etwas in der Hand hält, dies jedoch nicht zu schwer ist. Der Glasfaserverstärkter Nylongriff liegt gut in der Hand und macht auch einen massiven Eindruck (auch wenn es kein Metall oder ähnliches ist). Die 6,6cm lange Kombiklinge ist halb Glatt geschliffen und hat auf der Hälfte zum Griff hin einen Wellenschliff. Alles in allem bin ich sehr zu frieden. Das Messer ist klein und handlich! Kleines Manko ist, dass aufgrund der 6,6cm Klinge nicht viel Schneidefläche mit glatter Klinge vorliegt (knapp über 3cm), da man bei einem sauberen Schnitt natürlich den vorderen Teil der Klinge benutzen muss. Wem das zu wenig ist, muss nach der Variante ohne Wellenschliff schauen. Weitere Infos und technische Details erhaltet ihr auf der Webseite von Leatherman.

Ich werde das Messer bei meinen nächsten GEO Cache Touren natürlich dabei haben und den Artikel ergänzen wenn mir etwas positiv oder negativ auffällt. Bis dahin…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 199 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.