Startseite » , QR-Code für diese Seite

Streetsurfingtasche – The Wave Bag

29 Juni 2009, 6.832x angezeigt, Ein Kommentar
Tags: , , , ,
Sichere Aufbewahrung für das Streetsurfing Board

Sichere Aufbewahrung für das Streetsurfing Board

Nachdem ich mir vor einigen Wochen ein Streetsurfing Board gekauft habe und inzwischen die ersten Erfolge zu verzeichnen sind, war nun die Streetsurfing Tasche der nächste Schritt. Die Tasche ist aus flexiblem Kunststoff gefertigt und kann man relativ klein zusammen falten. Das Board wird in das untere Ende gesteckt und oben durch einen Reißverschluss fixiert. Damit man das Board auch bequem wie eine Tasche tragen kann, ist zudem in der Mitte ein Klettverschluss angebracht, damit die Tasche nicht durch hängt.

Wenn das Board erst einmal in der Tasche fixiert wurde, kann man es wunderbar aufhängen (bei mir im Schuppen ;-) ) oder aber auf dem Rücken tragen. Ich persönliche finde den Transport so deutlich bequemer gerade weil es ein sehr unhandliches Sportgerät ist. Einziges Manko ist der Reißverschluss am oberen Ende der Tasche. Dieser läuft sehr „spitz“ zu, was so aussieht als ob es das erste Teil wäre was Kaputt geht, wenn einmal etwas sein sollte. Mal sehen was die nächsten Investitionen in Richtung Streetsurfing sind.

Preislich lag die Tasche bei ca. 40 € (Aktueller Stand bei Amazon).

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 199 Posts

Ein Kommentar »

  • Streetsurfing – Board Rollen | 360°Friends
    Streetsurfing – Board Rollen | 360°Friends sagt:

    […] ich nun das Board und eine Tasche gekauft habe, geht es nun an die ersten Instandsetzungen. Ich habe das Streetsurfing Board nun seit […]

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.