Startseite » QR-Code für diese Seite

Sister Act Musical – Oberhausen

18 Januar 2015, 3.363x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , , , ,
Sister Act im Metronom Theater

Sister Act im Metronom Theater

Um meiner Dokumentation von Musicals hier im Blog weiterhin treu zu bleiben, kommt nun noch Sister Act hinzu. Dies habe ich bereits im Sommer 2014 besucht und läuft auch nur noch bis Mitte Februar 2015 im Metronom Theater in Oberhausen. Dennoch möchte ich ein paar Worte zum Musical schreiben. Zu der Story von Schwester Mary Clarence muss man nicht allzu viel erzählen. Ich denke jeder kennt die Filme mit Whoopi Goldberg (bei Amazon), weshalb die Umsetzung in ein Musical im Fokus steht.

Bei diesem Musical ist das wichtigste natürlich auf dem Gesang, welcher die Geschichte unterstützt und in den verschiedenen Situationen begleitet. Gerade die Anfänge des Chors waren wirklich sehr schön gestaltet, gerade wenn man sieht wie die einzelnen Nonnen/Schwestern Stück für Stück mehr mit dem Gospel-Gesang beschäftigen und nicht mehr so schüchtern sind. Dies geschah im Act Eins, weshalb ich dem die Schulnote „sehr gut“ gebe. Die Kostüme sind relativ simple strukturiert, da die meisten Damen ja in Schwarz gehüllt sind. Das Bühnenbild hat gegenüber den Kostümen mehr zu bieten und passt gut zur Umsetzung des Musicals.

Ich mit Nonnen :)

Ich mit Nonnen :)

Im zweiten Act (Schulnote „gut“) ging es dann um das Auffinden von Schwester Mary Clarence durch den Gangsterboss Vince. Der Gesang und die Tanzelemente mit den Gangstern und dem Lieutenant Eddie Souther waren schön gemacht, wobei es auch hier ein wenig was zum lachen gab :) Abgeschlossen wurde das Musical mit der Möglichkeit Fotos zu machen. Dies war jedoch schwer möglich, da alle Personen „Glitzerkleidung“ trugen und das Licht angemacht wurde. Dementsprechend war auf dem Foto nichts ausser ein weißer Fleck zu erkennen :(

Zusammenfassend fand ich das Musical nicht ganz so gut wie König der Löwen oder Wicked. Dennoch war es einen Besuch wert, da es gut unterhalten hat und gerade Gospel-Kirchenmusik ist schön anzuhören. Negativ war nur, dass mir klassische Lieder gefehlt haben, welche aus den Sister Act Filmen bekannt sind  (u.a. „Oh Happy day“, „I will follow him“).

Weitere Informationen findet ihr auf der Stage Webseite. Wer das Musical in Oberhausen noch besuchen möchte muss sich beeilen und fix Tickets kaufen. Auch wenn das Video unten nicht zu der Vorstellung in Oberhausen gehört, kann man dennoch ein paar Eindrücke zum Musical gewinnen. Danke an Stage.TV für die Veröffentlichung.


Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 199 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.