Startseite » QR-Code für diese Seite

Der Schuh des Manitu – Freilichtbühne Tecklenburg

29 Juni 2013, 6.766x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , , , ,

Ende letzten Monats war ich mit Kathi erneut in einem Musical zu Besuch. Die Freilichtbühne Tecklenburg hat in diesem Jahr sogar Tarzan alias Alexander Klaws aus den Lianen des Dschungels gehohlt, um ihn als Ranger bei M. „Bully“ Herbigs  Musical mitspielen zu lassen. Das Stück wurde und wird im Moment noch auf der Tecklenburger Freilichtbühne aufgeführ. Aber mal von Anfang an…

Tecklenburg / Innerstadt

Tecklenburg / Innerstadt

Tecklenburg

Tecklenburg ist ein kleines Örtchen ein wenig südwestlich von Osnabrück. Hier – aus Bielefeld kommend – ist das ungefähr eine Autostunde entfernt, sodass die Anreise kein Problem ist. Wer nun denkt, dass die Vorstellung an einem Sonntag mit viel Ruhe verbunden ist, liegt falsch. In der Ortschaft Tecklenburg haben nämlich die Geschäfte ebenfalls am Sonntag auf und empfangen herzlichst die zahlreichen Besucher. Die Gassen sind eng und die Geschäfte echt „ulkig“ gemacht. Nach einer leckeren Pizza sind die ersten Besucherströme mit Sitzpolstern und Picknickkorb an uns vorbei gepilgert. Ein Zeichen aufzubrechen…

Freilichtbühne

Die Freilichtbühne liegt mitten auf dem Hügel um den sich das Dorf windet. Eingebettet in eine alte Burg/Festung verleiht die Location dem Musical, durch die natürliche Umgebung, einen gewissen Charme (nicht wie bei geschlossenen Theatern). Die Besucher sind größten Teils von einem riesen Zeltdach vor Regen geschützt und die Sitzmöglichkeiten sind schlichte Holzbänke. Da solch eine Veranstaltung in die Abenddämmerung hineinreicht, sollten sowohl Sitzunterlagen als auch warme Kleidung mitgebracht werden. Das Bühnenbild war schlicht gestaltet (siehe Bild) wurde aber wärend des Musicals schnell „umgebaut“ und den Szenen entsprechend angepasst. Das Fotografieren wärend der Aufführung war nicht gestattet, deshalb nur das Bild von „vor der Aufführung“.

Freilichtbühne Tecklenburg - Schuh des Manitu

Freilichtbühne Tecklenburg – Schuh des Manitu

Der Schuh des Manitu

Pünktlich um 19.00 Uhr hat dann die Vorstellung begonnen. Die Geschichte zu dem Musical kennen viele wahrscheinlich schon aus dem Film. Die Blutsbrüder Abahatschi und Ranger wollen von Santa Maria – einem Immobilenmakler aus Wyoming – ein neues „Stamm“-Lokal erwerben. Ich zitieren: „Neuwertiger Saloon in ruhiger Lage, ohne Ablöse sofort beziehbar!“. Dies erwies sich als Schwindel und das ungleiche Paar muss die Geschehnisse, um diesen Vorfall, im laufe der Geschichte wieder gerade Rücken. Einen Trailer zum Musical findet ihr unten…

Fazit

Wer den Film genauso gut findet wie ich, sollte sich das Stück anschauen. Mit einer Menge Tanz und Gesang wird die Story des Films mit bestimmt 30-50 Darstellern nacherzählt. Nebenbei war es mein erster Freilichtbühnenbesuch und es gab eine Menge zu lachen! Viel Spaß mit dem Trailer. Weitere Infos erhaltet ihr auf buehne-tecklenburg.de.

Seid ihr auch schon dort gewesen? Wie hat es euch gefallen? Hinterlasse einen Kommentar!


Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 204 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.