Startseite » QR-Code für diese Seite

Rollerblade Spark FX Fitness

9 August 2010, 6.381x angezeigt, Ein Kommentar
Tags: , , , ,
Rollerblade Spark FX Fitness (grau/schwarz)

Rollerblade Spark FX Fitness (grau/schwarz)

Da meine bisherigen Skates dem üblichen Verschleiß (Abfahren der Rollen) zum Opfer fielen und langsam auch recht eng wurden, war für mich klar, ein neues Paar muss her. Ich machte mich also, mit dem Ziel SportScheck,  auf den Weg in die Bielefelder Innenstadt. Vor Ort gab es eine große Auswahl an Schuhen mit verschiedenen Farben, Formen und Funktionen. Man konnte zwischen Hardbootskates, Softbootskates, Hockeyskates, Speedskates und Streetskates wählen.

Da mir professionelle Speedskates unnötig schienen und außerdem auch zu teuer waren und die Zeiten in der Pipe mittlerweile auch schon etwas vorbei sind, habe ich mich für Softbootskates für den Fitnessbereich entschieden, den Spark FX Fitness von Rollerblade. Meine bisherigen Inliner waren auch alle von der Marke Rollerblade, ich wusste also was mich erwartet.

Um aber dennoch nicht die Katze im Sack zu kaufen, machte ich natürlich eine Anprobe und eine kurze Probefahrt, war aber nach wenigen Metern von den Schuhen überzeugt, der Preis von nur 100€ (stand zum Kauftag) tat sein übriges. Das gute Design sprach mich ebenfalls an.

Der Schuh sorgt für einen optimalen und sicheren Halt durch das 3-fache Verschluss-System. Es besteht aus einer Schnürung, einem Klettband und einer Haftschnalle, die zusätzlichen Halt gibt. Die 82 mm großen Rollen sind ein bisschen größer als die gewöhnlichen Standardrollen und ermöglichen zügiges Vorankommen und angenehmes Gleiten. Mit dem Speedskates können sie allerdings nicht mithalten.

Nahaufnahme der Rollerblades

Nahaufnahme der Rollerblades

Einen Tag später probierte ich die Skates natürlich sofort draußen aus und war vom sehr guten Fahrgefühl weiterhin überzeugt. Ich stand auch bei höheren Geschwindigkeiten sicher in den Schuhen, die Rollen sorgten für leises und „ruckelfreies“ Laufen.

Auch die Bequemlichkeit des „Spark“ spricht für sich, selbst nach längeren Fahrten konnte ich mich Dank des gut gepolsterten Innenschuhs nicht über Blasen o.ä. beklagen.

Fazit:
Für Freitzeitskater, die gerne etwas zügiger fahren, sich dabei aber sicher und bequem fühlen möchten, ist der Spark FX Fitness absolut geeignet und bei dem Preis kann man auch absolut nichts falsch machen. Der Schuh ist aber genau so gut für entspanntes Skaten geeignet und überzeugt mich seiner hohen Qualität.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Sven Scheffler Autor
Name: Sven Scheffler
Webseite: http://360friends.de
Posts: 17 Posts

Ein Kommentar »

  • Run&Roll Day Bielefeld | 360°Friends
    Run&Roll Day Bielefeld | 360°Friends sagt:

    […] war ich mit Kathi beim Run&Roll Day in Bielefeld. Mit Skates bin ich von Steinhagen aus gestartet um über Quelle den Ost-Westfalen-Damm zu erreichen. Die ca. […]

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.