Startseite » , QR-Code für diese Seite

Rollen-Trolley Set – Von kleinem Trolley bis große Reise

12 Mai 2012, 7.742x angezeigt, 2 Kommentare
Tags: , , , , , , ,
Koffer von D&N

Koffer von D&N

Vor zwei Wochen waren die TYPO3 Dev-Days in München. Die mehrtägige Entwickler-Veranstaltung verlangte, auch als „Nerd“ natürlich nach ein paar Klamotten, welche ich gen Süden mitgenommen habe. Da mir das ständige Koffer leihen zu lästig war, habe ich mir nach einer kurzen Internetrecherche bei Markenkoffer.de  dieses Trolley-Set zugelegt (meine habe ich nicht mehr Exakt gefunden, aber diese sind fast identisch). Hier folgt nun mein Feedback zu „dem“, was ich hinter mir her gerollt habe…

Höhenverstellbare Griffe

Höhenverstellbare Griffe

Technische Informationen

Ich habe mich für ein Trolley-Set entschieden, da bei mir die Reisedauer recht verschieden – von ein paar Tage bis hin zum Sommerurlaub, der doch gerne mal eine Woche übersteigen könnte – sein kann. Somit besteht dieses Trolley-Set von D&N aus drei verschiedenen Koffern, welche alle sehr leicht („SuperLight“-Label) und wasserabweisend sind:

  • Kleiner Koffer: 2,3kg – Wasserfest, Trolley mit Rollen
  • Mittlerer Koffer: 3,1kg – Wasserfest, Erweiterbar, Trolley mit Rollen
  • Großer Koffer: 3,6kg – Wasserfest, Erweiterbar, Trolley mit Rollen

In diesem Zusammenhang ist der extra Reißverschluss, mittels dem der Koffer nochmals ein wenig im Volumen zunehmen kann (super für Frauen, die immer mit mehr zurück reisen als hin :) ) zu erwähnen. Die Koffer verfügen über zahlreiche Staumöglichkeiten um Kleidung und z.B. Schuhe getrennt voneinander zu lagern. Im Lieferumfang enthalten waren auch Schlösser, welche vor einem schnellen „rein-greifen“ in den Koffer schützen. Um das Chaos im Koffer zu bewahren, gibt es zusätzliche Innentaschen und auch ein Gummiband um das Gepäck zu fixieren. Jeder Koffer verfügt zudem über einen Trolley Griff um den Koffer leicht hinter einem her zu ziehen. Die Griffe sind in der Höhe verstellbar und somit für jede Körpergröße geeignet.

Zahlreiche Reißverschlüsse für alle Taschen und Fächer

Zahlreiche Reißverschlüsse für alle Taschen und Fächer

Fazit

Getestet habe ich den „großen Koffer“, da ich einiges an Equipment mit hatte. Der Koffer hat ein wirklich gutes Füll-Volumen. Den Vergrößerungs-Reißverschluss habe ich nicht benötigt, aber dieser erfüllt bestimmt seinen Zweck, wenn man wirklich mal mehr mit nimmt. Der flexible Stoff trägt dazu bei, dass die Kleidungsstücke ein wenig „quetschen“ werden könnte (im vgl. zu einem Hartschalen-Koffer). Die vielen Fächer des Koffers wurden gut und gerne genutzt. Das Gummiband, welches die Kleidung fixiert, wird nur gebraucht wenn der Koffer ganz voll ist oder sehr wenig beinhaltet. Durch die einseitige Befüllung, kommt man nicht auf die Idee den Koffer falsch herum zu öffnen (wie bei Hartschalen-Koffer, welche in der Mitte geöffnet werden). Bei der An- und Abreise ließ sich der Koffer gut rollen. Die Rollen sind weder laut noch klemmen oder verkanten sie auf der Strecke. Hier zeigt sich, dass ich immer eine Zwei-Rollen-Variante einer Vier-Rollen-Variante bevorzugen würde, da gerade auf unebenen Untergrund die zwei Rollen leichter und stabiler zu ziehen sind. Die höhenverstellbaren Griffe habe ich gerne genutzt, sodass ich den Koffer so ziehen konnte, dass ich beim gehen nicht mit den Hacken gegen diesen schlage.

Die Schlößer schützen vor dem Griff in den Koffer

Die Schlösser schützen vor dem Griff in den Koffer

Ein kleiner Minuspunkt ist die Untergrundverarbeitung des Koffers. Die Koffer besitzen keine Plastikstreben außerhalb des Koffers, d.h. wenn der Koffer über den Boden gezogen, etwas ruppig verladen bzw. eine Treppe hoch gezogen wird (allerdings stellt sich hier die Fragen, muss ein Koffer dafür ausgelegt sein, dass man ihn Treppen „hochzieht“? Man(n) kann ihn ja auch tragen!), wird sofort der Stoff in Mitleidenschaft gezogen. Hinzu kommt, dass der gefüllte Koffer sich beim tragen am oberen Griff stark verformt. Dies hat mir ein wenig zu denken gegeben, aber hier muss man halt dem Material und den Nähten vertrauen. Passiert ist bei mir nichts!

Alles in allem – für einen Preis um die 140€ war das Set von Markenkoffer.de ein fairer Deal. Die kleinen „Wehwehchen“ haben andere Koffer auch und in meinem Alter sollte man sich keine Gedanken um so etwas machen. Ich denke die Koffer werden lange ihren Dienst erfüllen. Der Sommerurlaub wird mir zeigen ob es so ist :)

Die Koffergrößen

Die Koffergrößen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 201 Posts

2 Kommentare »

  • Peter
    Peter sagt:

    Hallo,

    Ja die Koffer geben bei mehr beladung in der Form etwas nach halten aber trotzdem sehr lange.

    Mir gefallen diese Modelle, und 140 Euronen für 3 Koffer ist ja nicht wirklich viel.

    L.g.

    Peter

  • Markus
    Markus sagt:

    Also ich bin Vielflieger und bin dieses Jahr schon 6 mal Langstrecke geflogen. Was ich jedem empfehlen kann sind Pilotenkoffer die leicht und robust sind. Da kann man nichts falsch machen. Zudem sind sie super als Handgepäck geeignet.

    Viele liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.