Startseite » QR-Code für diese Seite

Reisen auf Reisen – Teil 1: ESN ermöglicht es die Welt zu erkunden

30 Juli 2017, 820x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , , , ,

Stockholm

Selbst in der Ferne bleibt man nicht von dem Gefühl verschont, weitere Gebiete erkunden zu wollen – vielleicht kennt ihr auch das. Finnland eröffnet einem auch da ungeahnte Möglichkeiten und das nicht nur aus Helsinki, sondern auch aus Oulu. Wobei manche Reisziele vor allem im Winter verlockend sind – und das trotz der Temperaturen.

Dieser Beitrag soll eine kleine Sammlung möglicher Reisen mit ESN in und um Finnland aufzeigen – in der Hoffnung, euch das (nördliche) Skandinavien näher zu bringen.

Reisen mit ESN Oulu

Ich selbst habe nur bei einer der von ESN angebotenen Reisen mitgemacht (Pirates of the Baltic Sea), dennoch will ich euch auch von den anderen erzählen, um euch zu inspirieren. Denn all die anderen Reisen können auch gut ohne einen Anbieter unternommen werden. ESN Oulu führt seine kostengünstigen Reisen mit Timetravel Ltd. durch, dennoch sind manch andere Alternativen noch günstiger oder entsprechen vielleicht mehr euren Wünschen.

St. Petersburg Trip

Stockholm bei Nacht von der Fähre

Von Helsinki aus könnt ihr gut mit der Fähre St. Petersburg VISA-frei besichtigen – Achtung: dass gilt nur für einen Aufenthalt bis zu 72 Stunden, nur wenn ihr mit der Fähre einreist und ihr Vorort einen Tour-Guide besitzt (diese findet man aber wie Sand am Meer, zum Beispiel in passenden Facebook Gruppen).

St. Petersbug bietet ohne Frage genug Ecken, um jede Entdeckerlust zu stillen – vom der Eremitage, der Auferstehungskirche, dem Palastplatz und dem Dom, bis hin zu verschiedenen Kathedralen (Isaakskathedrale). Mit ESN als Anbieter kann man neben einer Stadtführung mit dem benötigten Tour-Guide, auch das russische Ballett besuchen, eine Flusstour machen, ein russisches Abendessen erleben oder auch eine Limo Tour buchen und die Stadt bei Nacht genießen. Ich denke, da ist für jeden etwas dabei!

Grand Russia Trip

Der Grand Russia Trip ist für die, die die Kosten des Visums nicht scheuen, die sich von der Größe Russlands nicht einschüchtern lassen wollen und davon mehr sehen wollen als St. Petersburg.

Ihr startet die Reise mit demselben Angebot wie dem St. Petersburg Trip.  Allerdings begebt ihr euch anschließend noch mit dem Bus nach Nowgorod und Moskau in einem insgesamt 8 tagelangen Trip. Hier wird euch dann zusätzlich noch das Freilichtmuseum für Holzarchitektur Witoslawlitsy, ein Bunker aus den Zeiten des Kalten Krieges, die Moskauer Metro und der Moskauer Kreml geboten.

Auch wenn es für 8 Tage ein straffes Programm ist, an denen man auch eine Zeit im Bus verbringt, habe ich mir sagen lassen, dass die Reise es definitiv wert ist. Man bekommt mehr von Russland zu sehen und der Spaß endet auch abends nicht.

Nothern Lapland Trip

Rentiere in Lappland

Auf diesen Trip werden ich nur kurz eingehen, da wir einen ähnlichen Trip ohne ESN durchgeführt haben. Falls ihr euch jedoch dafür entscheidet mit ESN oder Timetravel nach Lappland zu reisen, erwartet euch folgendes:

In insgesamt 6 Tagen könnt ihr erleben, wie es ist, als echter Finne zu leben. Als erstes könnt ihr euch den Zoo Ranua angucken und danach trefft ihr in Rovaniemi Santa Claus in seinem Santa Claus Village und besucht dort anschließend das Artikum, ein Museum für das Provinzleben in Lappland und des Antikischen Zentrums.

Danach fahrt ihr nach Vasatokka, wo ihr in Holzhütten untergebracht werdet. Vor Ort könnt ihr zwischen unterschiedlichen Aktivitäten wählen, die jedoch eventuell extra kosten. Neben der traditionellen Sauna mit anschließendem Eisbaden wird euch hier gezeigt, wie man Eisfischen und Skilanglaufen geht und ein Schneeunterschlupf baut. Ihr könnt mit Schneeschuhen oder auf einem Schneemobil auf Nordlichter-Jagd gehen.

Am nächsten Tag macht ihr euch mit dem Bus auf den Weg Richtung Norwegen zum arktischen Ozean. Hier habt ihr die Möglichkeit in Bugøynes im arktischen Ozean schwimmen zu gehen und euch in einer Sauna am Strand wieder aufzuwärmen. Nach einer traditionellen Fischsuppe geht es abends wieder zurück nach Vasatokka. Wobei ihr auf dem Weg natürlich die unbeschreibliche norwegische und finnische Landschaft genießen könnt.

An Tag 4 und 5 besucht ihr eine traditionelle Rentierfarm inklusive einer Rentierschlittenfahrt, das Sami Museum in Inari. Zudem fahrt ihr nach Saariselkä (Skigebiet) zu einer Huskyschlittentour, bevor es mit einem Stop für die Nacht in Rovaniemi am 6. Tag wieder zurückgeht. Und deswegen habe ich am Anfang gesagt, manche Reiseziele lohnen sich besonders im Winter. Denn die unbeschreiblichen Polarlichter und den Schnee für die Husky- oder Rentierschlittentour und Schneemobil gibt es eben nur im Winter. Aber es lohnt sich definitiv! Vor allem, da es, selbst wenn kalt ist, die Temperaturen dort angenehmer sind als bei uns und man eben ausgiebig dafür entschädigt wird!

Pirates of the Baltic Sea

Stockholm Königspalast

Von Helsinki aus geht es mit den verschiedensten ESN Städten Finnlands und Lettlands mit der Fähre nach Stockholm. Wobei Stockholm schon fast Nebensache ist. Denn mit nur 6 Stunden Aufenthalt und wahrscheinlich nicht ganz so viel Schlaf in der Nacht davor, werdet ihr von Stockholm nicht sehr viel sehen. Jedoch – und hier spreche ich aus eigener Erfahrung, da ich diese Reise mitgemacht habe – ist sie es dennoch wert. Mit an Bord der MS Silja Symphony sind rund 1600 andere feierverückte ESN Studenten. Denen wird neben einem all-you-can-eat-Buffet, eine Karaoke Party, zwei Clubs und immer wieder spontanen Zusammentreffen/Sit-ins mit Alkohol aus dem Duty Free Shop auf den Gängen geboten. Aber seid dabei immer lieb, nett und nicht allzu laut. Denn ein paar andere hunderte „normale“ Gäste haben sich auch mit auf die Fähre verirrt.

Falls ihr also in der Nacht Schlaf bekommen solltet, habt ihr nach der Ankunft in Stockholm am nächsten Morgen ca. 6 Stunden Zeit, euch die Stadt anzugucken. Wenn euch das wirklich wichtig ist, überlegt euch am besten schon vor Antritt der Reise, was ihr alles sehen wollt (z.B. Königspalast, den Hafen, usw.), um die Zeit voll auskosten zu können. Abends geht es dann wieder zurück an Bord und der ganze Spaß beginnt von vorne.

3 Tage Spaß an Bord, die sich definitiv lohnen und dank Duty-Free-Shop an Bord auch nicht ganz so teuer sind. Leider habe ich es nicht noch ein zweites Mal geschafft daran teilzunehmen. Aber ich kenne einige, die die ganze Party mehrfach mitgemacht haben.

 

Neben diesen Trips über die Grenzen Finnlands hinaus, gibt es noch weitere kleinere Ausflüge mit ESN. Wie zum Beispiel einen Tagestrip in den Ranua Zoo oder nach Rovaniemi zu Santa Claus, ein Wochenende in der finnischen Wildnis in einem Mökki (Finnisches Wort für Ferienhaus) oder aber auch Museumsausflüge vor Ort, wie in das Tietomaa – Science Center in Oulu.

 

Demnächst…

…gibt es dann noch einen weiteren Eintrag mit Ideen und Erfahrungen in und außerhalb Finnlands. Dabei sind ein Roadtrip in Finnland, eine Woche Weihnachten in Lappland und eine einwöchige Expedition in Estland und Lettland (ebenfalls Roadtrip) – seid also gespannt, denn es waren unvergessliche Erlebnisse!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Hilke Autor
Name: Hilke
Posts: 4 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.