Startseite » QR-Code für diese Seite

Raum&Zeit Adventure Games – Bielefeld

2 August 2016, 4.357x angezeigt, Ein Kommentar
Tags: , , , , , , , ,
Raum&Zeit Aufenthaltsraum

Raum&Zeit Aufenthaltsraum

Huch, ein neuer Exit-Game Anbieter in Bielefeld! Grund genug für uns, unsere sieben Sachen zusammen zu suchen und uns schleunigst einsperren lassen. Erneut haben wir einen Exit-Game Anbieter in Bielefeld besucht. Unter dem Namen Raum&Zeit Adventure Games, wurden zwei wunderbare Räume in der Stapenhorststraße 60 gestaltet. Auf den ersten Blick schwer zu finden, sieht man dann doch die „hier rein“ & „da raus“ Schilder an der Hausfassade. Die Game-Master haben bei den Räumen selbst Hand angelegt und das Resultat kann sich wirklich sehn lassen. Dies ist bemerkenswert, da immer mehr Franchise Räume auf dem Markt kommen und bei einem eigenen Design kommen frische Ideen mit in das Spiel. Im Empfangsraum, welcher ebenfalls schön gestaltet war, wurden wir begrüßt und auf unsere Abenteuer vorbereitet. Aber genug der langen Wort; So haben wir gespielt…

'Old School' - Office

‚Old School‘ – Office

Raum: Der Fall Schwartz

Der erste Raum den wir gespielt haben, war „Der Fall Schwartz“. Wie immer können wir keine Details verraten, aber ich versuche das Gesamtkonzept einmal zu umreißen. Der Raum ist der erste eines 3-Teilers. D.h. zum Winter/Frühjahr wird der Teil zwei in dem Raum zu spielen sein, sodass man einen Anreiz hat wieder zu kommen. Zu dem Raum gehört ein super Intro, welches wir bisher so noch nie hatten. Der Raum ist ein Büro im „altmodischen“ Stil und das Exit-Game Prinzip findet 100% Anwendung: Suchen, Kombinieren & Kommunizieren ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir haben den Raum erfolgreich verlassen können, hatten noch ein wenig Zeit und freuen uns auf Teil zwei!

Lösungsboxen geben Struktur

Lösungsboxen geben Struktur!

Raum: Der Sullivan Versuch

Der zweite Spielraum heißt „Der Sullivan Versuch“. Dieser Raum ist ein wenig anderes strukturiert. Der Raum erinnert an ein Labor und das Spiel bekommt durch 6 Haupträtsel, welche chronologisch gelöst werden, eine sehr gut Struktur für das Zeitmanagement der 60 Minuten. Jedes Rätsel hat zudem eine Lösungskiste im Raum, sodass man selbst entscheiden kann, eine Lösung zu öffnen, wenn das Rätsel unlösbar scheint. Dies sollte natürlich vermieden werden! Kleine Medaillen helfen einem zudem dabei die Übersicht zu behalten. Mit diesen lassen sich die Lösungskisten abhängen, sodass jeder Spieler immer weiß, bei welchem Rätsel man gerade ist.

Die Rätsel waren sehr gut und haben wirklich Spaß gemacht. Auch wenn wir schon mehr als 10 Räume gespielt haben, hat es reichlich neue Spielelemente gegeben. Mit den Kisten bekommt man ein Instrument in die Hand, sich selbst zu helfen. Sehr praktisch. Wir haben den Raum ebenfalls erfolgreich verlassen können und haben keine Kiste öffnen müssen.

Fazit

Beide Räume waren empfehlenswert und ließen sich sehr gut spielen. Einsteigern würden wir „Der Fall Schwartz“ empfehlen weil es näher an einem üblichen „Exit-Game“ ist und eine schöne Story aussen herum hat. Wer genug Zeit mitbringt, sollte jedoch auch den Sullivan Versuch ausprobieren.

Weitere Infos, sowie die Buchung von Räumen, findet ihr auf raumundzeit-owl.de. An die Jungs von Raum&Zeit: Sagt uns gerne Bescheid, wenn der 2. Raum vom Fall Schwartz steht: Wir kommen gerne wieder :)

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 204 Posts

Ein Kommentar »

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.