Startseite » , QR-Code für diese Seite

Pokémon Go – Wertvolle Tipps

24 Juli 2016, 3.947x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , ,
Pokémon Go an der Sparrenburg Bielefeld

Pokémon Go an der Sparrenburg Bielefeld

Ja, wir können es inzwischen nicht mehr hören. Seit fast 1½ Woche gibt es Pokémon Go in Deutschland. Grund genug ein paar Tipps nieder zu schreiben, welche ich inzwischen sowohl im Netz, als auch „auf der Straße“ aufgeschnappt habe. Viel Spaß beim stöbern…

Akku sparen

Schaltet die AR-Funktion aus und spart somit nicht nur Akku (die Lieblingsnahrung der kleinen Tiere) sondern erhöht auch die Trefferwahrscheinlichkeit, da sich ohne die AR-Funktion das Pokémon immer genau in der Mitte befindet. Das Pokéball werfen wird einfacher.

Richtige Ei in die Brutmaschine

Jeder welcher über Level 5 Hinaus levelt, wird irgendwann weitere Brutmaschinen bekommen. Diese funktionieren jedoch nicht endlos, sondern sind auf z.B. 3 Benutzungen begrenzt. D.h. in dieser Maschine sollten immer die Eier platziert werden, welche am längsten brauchen. Dadurch kann man den größten Nutzen aus der Begrenzung der Maschine ziehen. Die 2km-Eier kann dann die Endlos-Brutmaschine übernehmen.

Findet Hotspots

Wenn ihr schnell neue Pokémon fangen und Level aufsteigen wollt, dann ist es wichtig, dass ihr die Hotspots eurer Stadt heraus findet. Bei uns in Bielefeld ist dies z.B. die Sparrenburg, der alte Markt, Olderdissen oder der Uni Campus. Weitere Infos zu Hotsports gibt es auf bielefeld.jetzt.

Sprecht mit anderen Trainern

An den Hotsports laufen die Spieler inzwischen wie Zombies rum. Auch wenn diese alle auf das Handy schauen, bleibt genug Zeit sich auszutauschen. Hier kann es ggf. weitere wertvolle Tipps geben, welche euch im Spiel weiter bringen.

Akku ist wichtig

Nimmt ausreichen Akku Kapazität mit. Bei einer Tour über 2 Stunden ist mein Handy Akku von 100% auf 0% gesunken :-(  . Grund genug eine Powerbank (Amazon) parat zu haben, sodass man weiterspielen kann bzw. ein wenig mehr Zeit an einem Hotspot verbringen kann.

Alles fangen

Wenn ihr auf die Idee kommt, einzelne Pokémon nicht fangen zu wollen, verwerft diese. Fang am besten alles was euch in die Finger kommt. Auch die „kleinen“ werden für das Entwickeln benötigt, sodass ihr schnell weiter aufsteigt (siehe nächster Punkt).

Entwickeln mit System

Spart euch die Bonbons auf für das Entwickeln auf. Am besten ist es, wenn ihr die Entwicklungen durchführe, während ein Glücksei aktiv ist. Dann bekommt ihr nämlich doppelt so viel Erfahrungspunkt. Ihr könnt vorher überflüssige schon „wegschicken“ um genug Bonbons zu erhalten. Es sollte jedoch stets das Verhältnis passen, sodass ihr ein Glücksei komplett nutzen könnt. Auch der Sternenstaub sollte gespart und nicht wahllos verteilt werden.

Arenen gemeinsam angreifen

Wählt die Teamfarbe ab Level 5 am besten gemeinsam im Freundeskreis. Dadurch könnt ihr, wenn ihr auch gemeinsam unterwegs seit, auch die Arenen gemeinsam angreifen und trainieren. Dies geht nicht so gut, wenn jeder in einem anderen Team ist.

Nutzt den Curveball

Beim drehen auf dem Pokéball bekommt dieser einen spin. Wird das Pokémon dann gefangen erhaltet ihr mehr Punkte.

Nicht getroffen, kein Problem

Wenn das Pokémon nicht getroffen wurde, der Ball aber an diesem noch vorbeirollt, dann ganz schnell drauf tippen. Wenn ihr es schafft, dann könnt ihr diesen direkt wieder einsammeln und verliert für den Fehlwurf nicht den Ball.

Pokémons in Arenen

Nutzt den Verteidigerbonus (im Shop oben rechts auf dem Schild), wenn ihr eure Pokémon in einer Arena unter gebracht habt. Ihr erhaltet dafür Pokémünzen und Sternenstaub.

Genau treffen

Wirf den Pokéball, wenn der Zielkreis am kleinsten ist. Dies erhöht die Chance richtig zu treffen.

Weiter gehts…

Ich hoffe ein paar Tipps waren für euch wertvoll um ein besserer Pokémon-Trainer zu werden. Viel Spaß beim ausprobieren. Gerne könnt ihr weitere Tipps in den Kommentaren ergänzen. Wenn ein paar zusammen kommen und ich noch ein wenig weiter gespielt habe, werde ich erneut einen Beitrag schreiben.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 202 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.