Startseite » , QR-Code für diese Seite

Paragliding in Zell am See / Österreich

18 Februar 2013, 7.674x angezeigt, 2 Kommentare
Tags: , , , , , ,
Paragliden in Zell am See

Paragliden in Zell am See

Heute ging es rund! Zusammen mit Alex, Eike und Jan bin ich heute in den österreichischen Alpen, genauer gesagt im Ski-Gebiet Zell am See, Paragliden gewesen. Da wir im Berghotel Schmittenhöhe untergebracht sind, hat es sich quasi angeboten einen Flug vom Hotel aus ins Tal zu wagen. Nachdem wir ein wenig im Internet recherchiert haben, haben wir direkt paragliding-zellamsee.com gefunden. Nach einem kurzen Kontakt mit Lois haben wir einen schnellen Termin bekommen. Da es nur zwei Tandem-Master gab, sind wir je 2x zu zweit geflogen. Und so ist es gelaufen…

Paragliden in Zell am See

Paragliden in Zell am See

Vorbereitung

Der Flug selbst setzt keinerlei große Bedingungen voraus. Folgende Kriterien müssen vom Mitflieger erfüllt werden.

  • Ca. 1 ½ h Zeit
  • feste Bekleidung: Wanderbekleidung im Sommer bzw. Skibekleidung im Winter
  • festes Schuhwerk

Sind diese Punkte berücksichtigt, geht es auf dem Berg auch direkt los. Der „Sitz“ wird einem angeschnallt und auch ein Helm wird gestellt (keine Sonnen- oder Ski-Brille, somit selbst mitbringen). Empfehlenswert sind auch ein Schlauch- oder Halstuch sowie eine Mütze, da es doch etwas frisch werden kann. Nachdem die Formalitäten geregelt sind, geht es ein paar Meter in den Tiefschnee (Siehe Video). Danach wird der Schirm ausgebreitet und festgeschnallt. Von da an heißt es nur: laufen, laufen, laufen…

Paragliden in Zell am See

Paragliden in Zell am See

Flug

Nachdem wir über „die Klippe“ bzw. die Schneekante hinweg gelaufen sind, waren wir direkt in der Luft. Es wurde leise um einen herum und der Gleitschirm ist langsam den Hang entlang aufgestiegen. Die Bedingungen waren super, sodass wir Richtung Sonnenalm nichts an Höhe verloren haben. Im Gegenteil, an dieser Stelle hätte man durch die Thermik studenlang auf nahezu gleicher Höhe in der Luft bleiben können. Nach ein paar Kurven ging es mit ca. 40km/h rüber ins Tal über Zell am See. Hier hat unter anderem das „Foto-Shooting“ stattgefunden, sodass man auch noch etwas für die Nachwelt hat.

Je nach befinden, lassen sich dann auch noch die ein oder anderen Schraube drehen, bevor es zur Landung geht. Anhand der Witterung und der weiteren Pläne der Tandem-Master gibt es verschiedene Landeorte. Alex und ich sind direkt unterhalb der Gondel zur Schmitthöhe, Eike und Jan sind vor dem Ort Kaprun gelandet. Der Flug hat ca. 25 Minuten gedauert. Im Anschluss war das Equipment fix zusammengepackt und innerhalb weiterer 25 Minuten waren wir wieder am Berghotel angekommen, sodass Eike und Jan ihren Flug starten konnten.

Fazit

Alles in allem hat es super viel Spaß gemacht. So ein Gleitflug kann schon zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, speziell wenn man in der Nähe von Zell am See oder allgemein in den Alpen ist – ein Traum. Es lohnt sich auf jeden Fall. Im Winter sollte man sich definitiv warm anziehen, weil es, wie gesagt, schon recht frisch sein kann! Wenn das Wetter gut ist, schaut euch einfach mal auf den Webseiten der Jungs um und nehmt direkt Kontakt auf. Weitere Informationen erhaltet ihr auf paragliding-zellamsee.com und flieg-mit-tom.at. Beim Lois und Tom seid ihr in guten Händen – das sind beides echt dufte Typen und während des Fluges defintiv lustige und gute Gesprächspartner. Anbei nun noch ein paar Eindrücke in Form von bewegten Bildern und auch eine Karte mit dem Abflugort in Zell am See.


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 204 Posts

2 Kommentare »

  • Rollei Bullet S5 im Test | 360°Friends
    Rollei Bullet S5 im Test | 360°Friends sagt:

    […] schönen Zell am See. Neben dem üblichen Ski und Snowboard fahren, stand dies Jahr ebenfalls ein Paragliding-Flug auf dem Programm, weshalb ich etwas gesucht habe um die Bilder festzuhalten. Da der Trend zur […]

  • Holger
    Holger sagt:

    Wow, das klingt echt cool! Ich habe hier seit Ewigkeiten so eine Action-Geschenkbox liegen, mit der man auch Paragliding machen kann. Ich glaube, ich sollte das endlich mal in Angriff nehmen! :-)

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.