Startseite » , QR-Code für diese Seite

LED LENSER M7R – Intelligentes Licht

28 September 2010, 48.921x angezeigt, 3 Kommentare
Tags: , , , , , , , , , ,

[Trigami-Anzeige] (Code entfernt)

Lampe vor der Plastikbox

Lampe vor der Plastikbox

Ich hatte in den vergangene Wochen das Glück eine LED Lenser M7R zu testen (M7, MT7, M7R). Bei der M7R handelt es sich um eine Weiterentwicklung der normalen M7. Das „R“ im Namen steht für „rechargeable“, was bedeutet, dass die Taschenlampe eine Ladestation hat und über einen Akku verfügt, anstatt Batterien zu benutzen.

LED LENSER

LED LENSER

Die Taschenlampe ist vom Herstellt LED Lenser und verfügt über herausragende Funktionen. Ob es nun die Smart Light Technology (mehr Infos), das Advanced Focus System (mehr Infos) oder das Floating Charge System (mehr Infos) ist. Alle Systeme passen super zu einer hochwertigen Taschenlampe und harmonieren sehr gut. Auf die verschiedenen Systeme werde ich nun genauer eingehen.

Die verschiedenen Lampen Modi (Lampe aus, weite Linse und enger Fokus)

Die verschiedenen Lampen Modi (Lampe aus, weite Linse und enger Fokus)

Smart Light Technology
Diese Technologie basiert auf einem Mikrocontroller, welcher in den Taschenlampen verbaut ist. Aus diesem Controller kommen die verschiedenen Lichtprogramme (SOS, Blitzen, Dimmen). Die Funktionen können dabei über den Tast-Schalter bedient werden. Zudem kümmert sich der Mikrocontroller um die Optimierung des Energiebedarfs des Taschenlampen-Akkus.

Advanced Focus System
Eine neuartige Reflektorlinsen-Kombination sorgt dafür, dass die Eigenschaften des Reflektors und der Linse perfekt genutzt werden. Die Lichtstrahl kann damit perfekt gebündelt werden bzw. breitgestreut werden(siehe Bild rechts).

Floating Charge System
Die intelligente Ladestation rundet das Gesamtsystem der Taschenlampe ab. Die Lampe kann einfach in die Station gehängt werden und „dockt an“, da die Station über einen Magneten verfügt. Geladen wird die Taschenlampe dann über die Ein- und Ausschalter und ist jederzeit für den Einsatz griffbereit. Keine nervigen Kabel oder leeren Batterien mehr. Das Ladeprinzip ist zudem verschleißfrei und umweltfreundlich. Ein guter Beitrag zum Klimaschutz.

Fazit
Auch wenn die Systeme oben sehr komplex klingen, handelt es sich immer noch um eine Taschenlampe. Die Bedienung über einen einzigen Knopf ist denkbar einfach und macht Spaß. Ich war mit der Lampe schon zweimal Nachts unterwegs und die Leuchtkraft ist wirklich enorm. Für eine Taschenlampe hat die M7R die passende größe und liegt gut in der Hand.

In der Gallerie und im Forum gibt es mehr Infos. Zudem gibt es weitere Details bei Twitter und/oder Facebook. Ein richtiges Web 2.0 Unternehmen ;)

Mit diesem Testbericht nehme ich zudem an einer Aktion teil, bei der eine Taschenlampe an einer Person oder Organisation geht, welche sich für den Umweltschutz einsetzt. Bitte kommentiert im Beitrag, wenn ihr eine Organisation oder Person im Kreis Bielefeld/Gütersloh kennt, auf die das zutrifft und bei der die Lampe gut aufgehoben ist. Derjenigen Person würde ich dann eine MR7 schenken! Über die Aktion werde ich in kürze separat erneut bloggen.

Jetzt zum Produkt

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 201 Posts

3 Kommentare »

  • Waters
    Waters sagt:

    Die LED Lenser Produkte sind alle super. Bitte keinem direkt damit in die Augen strahlen. Sehr gefährlich!

  • deparso
    deparso sagt:

    Wie lange hält denn der Akku bei voller Belastung?

  • Tim Lochmüller
    Tim Lochmüller (Autor) sagt:

    Sehr lange!! Ich habe es noch nie ausgereizt und die Lampe wurde bisher noch nie „dunkler“ … ggf. auf der Hersteller-Webseite nach genauen Zahlen schauen… Grüße, Tim

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.