Startseite » QR-Code für diese Seite

Dünen-Therme in St. Peter-Ording

10 Oktober 2016, 3.136x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , ,
Aussicht bei regen

Aussicht bei Regen / Bei klarer Sicht, mit Blick bis zum Strand

Vergangene Woche waren wir zu Besuch in Sankt Peter Ording (SPO). Da auch ein Herbst Urlaub nicht zwangsläufig nur Sonnentage bieten kann, haben wir vorgesorgt und einen Schlechtwetter-Tag in der Dünen-Therme eingeplant. Vom Timing her war es perfekt, da wir wirklich einen Tage mit „shit Wetter“ hatten :) Der Besuch hat uns sehr gefallen und folgendes haben wir im Detail erlebt…

Sauna

Die Saunalandschaft der Therme hat folgende Angebote bereitgestellt: Pfahlbausauna, Dampfbad, Birkensauna, Blockhaussauna, Sanarium & Ruheoase. Der Außenbereich ist wirklich schön gestaltet, was u.a. mit der direkten Nähe zu den Dünen, dem Meer und der Seebrücke zu tun hat. Das Personal war sehr nett und hilfsbereit und hat einen Aufguss gemacht, welcher uns gut gefallen hat.

Die Gesamtgröße des Saunabereich ist vergleichsweise klein (wenn wir mit Thermen aus unser Region vergleichen). Dies war  jedoch überhaupt nicht schlimm, da es auch nicht sehr voll gewesen ist. Ein weiteres Highlight war für uns die Meerwasser-Dusche. Einfach super! Weitere Infos zur Saunalandschaft auf st-peter-ording.de.

Einziges Manko war eine komplizierte Wegführung bei den Duschen/Umkleiden. Da wir zum Schluss im Bad geduscht haben, war der Weg zu den Sauna Schließfächern kompliziert. Aber ich denke, dass wird nur „neue“ Badegäste betreffen. Einen letzte Plus-Punkte in der Saunalandschaft ist der Gastro-Bereich. Das Restaurant ist schön gestaltet (Palmen/Bäume) und ist sowohl vom Bad als auch von der Sauna aus zugänglich. Unser Tipp: Frozen Jogurt ;)

Bad

Wildwasser-Rutsche

Wildwasser-Rutsche

Der Bad-Bereich ist neben dem Restaurant in vier große Bereiche unterteilt. Ein großes Schwimm- und Wellen-Becken, ein Familien- und Kleinkind-Bereich, ein weiteres Becken mit Stromschnellen, Wirbeln incl. Außenbereich und letztlich drei verschiedene Rutschen.

In dem großen Wellen-Becken wurden alle 30 Minuten die Wellen angestellt, was mich sehr an unser Bad in Gütersloh erinnert hat. Das Becken war genauso wie das zweite Becken mit Außenbereich mit Salzwasser gefüllt. In dem zweiten Becken gab es viele Verschnörklungen, Sitzmöglichkeiten, Wirbel und Stromschnellen. Direkt daneben gab es noch einen Warm-Wasser Whirlpool zu finden.

Der Familienbereich war ebenfalls gut besucht und kleine Kinder hatten ihren Spaß mit ihrer eigenen 1-2m langen Rutsche. Süß, wenn man bedenkt, dass ein paar Meter weiter drei super Rutschen stehen ;)

Da ist für jeden etwas dabei. Die „simpelste“ Rutsche ist eine breite Rutsche, welche mit Einfachen oder Doppelreifen befahren werden kann. Direkt neben dem Einstiegt gibt es zudem auch eine Rutsche mit Falltür. Beim der ersten Fahrt ein wenig Nervenkitzel, bekommt man von der Fahrt eh‘ nichts viel mit, weil es einfach so schnell ist :) Als dritte Rutsche gibt es eine Wildwasser-Rutsche (siehe Bild oben). Die Rutsche ist oben offen (draußen), hat einen sehr hohen Wasserstand und ist sehr eckig gebaut. Highlight sind unter anderem die beiden „Zwischen-Becken“ in der Rutsche, welche man fast nicht kommen sieht ;)

Fazit

Alles in allem ist es eine sehr schöne Therme. Man darf sich nicht von dem „vollen Parkplatz“ verwirren lassen. Bei uns war die Therme sehr leer und der Parkplatz wurde als „belegt“ angezeigt. Dies liegt vermutlich daran, dass auch viele Strand-Spaziergänger oder Besucher der Erlebnispromenade dort parken. Zum Bad: Ich – als Rutschliebhaber – bin voll auf meine Kosten gekommen. Wenn natürlich das Wetter 1a ist und der Strand vor der Tür liegt, würde ich immer ans Meer gehen. Wenn aber das Wetter nicht gut ist, war es eine super Alternative um in St. Peter-Ording etwas zu unternehmen. Alle weitere Infos zu Preise, Öffnungszeiten und weiteren Details gibt es auf st-peter-ording.de/duenentherme.html.

Innenansicht - Dünen-Therme

Innenansicht – Dünen-Therme

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 201 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.