Startseite » , QR-Code für diese Seite

Contour HD 1080p

2 Mai 2010, 10.747x angezeigt, 7 Kommentare
Tags: , , , , , , , , , ,
Contour HD 1080p am Helm befestigt

Contour HD 1080p am Helm befestigt

Seit ca. 4 Wochen besitze ich eine Helmkamera. Erworben haben ich die Contour HD 1080p in dem Online Shop helmkamera-onlineshop.de, wo es neben dieser Kamera natürlich auch das ganze Zubehör gibt, wenn ihr die „Cam“ z.B. an irgendwelchen exotischen Stellen befestigen wollt.

Der Aufbau
Nachdem ich die Kamera per Post bekommen habe, ging es an den Aufbau. Unmittelbar vor dem Ski Urlaub, musste ich die „Cam“ natürlich fit für die Brillenhalterung machen. Ein Teil der Halterung war aber bereits mit der Helmhalterung verbunden. Diese beiden Teile voneinander zu trennen stellte sich als sehr schwer heraus(dachte schon ich würde etwas durchbrechen). Aber: Ende gut, alles gut. Im Anschluss ließ sich die „Cam“ leicht an der Brille befestigen. Ansonsten musste in die Cam nur der Akku und die Speicherkarte eingesteckt werden. Weitere Schritte waren nicht nötig.

Die Kamera
Die Kamera selbst sitzt fest in der Halterung und lässt sich leicht bedienen. Ärgerlich finde ich, dass die Kamera beim Hersteller registriert werden muss, damit man diese über die herunterladbare Software konfigurieren kann. Nach dem Einschalten, ist die „Cam“ im Stand-By und jederzeit durch einfaches Nachvorneschieben der Aufnahmetaste im „Rec“-Modus. Akustische Signale sagen einem direkt ob die „Cam“ nun aufnimmt, im Stand-By ist oder der Akku gerade den „Geist aufgegeben“ hat. Nachteil bei der Bauweise ist, dass die Abdeckung an der Hinterseite sich nach oben öffnet. Zu Beginn habe ich beim Aufnehmen (oder Abbrechen) des öfteren die „Cam“ aufgemacht, weil ich die gesamte Contour umgriffen habe (Ski Handschuhe sind sehr dick :) ).

Das Bild ist natürlich Full HD 1080p (1920×1080) bei 30 Frames pro Sekunde. Die Cam lässt sich zudem schnell in einen zweiten Modus schalten. Praktisch ist dabei zum Beispiel die „Action HD 720p (1280×720)“-Aufnahme welche 60 Bilder die Sekunde aufnimmt. Das Objektiv lässt sich um 90° in beide Richtungen drehen und zwei Laser helfen bei der Ausrichtung vor der Aufnahme. Mit der Laufzeit von 2 Stunden lässt sich zwar die Karte nicht ganz voll machen, aber vielleicht ist eine Ersatz-Batterie eine sinnvolle Investition.

Die Einsatzbereiche
Die Kamera eignet sich für verschiedene Einsatzgebiete. Neben der Helmhalterung (für glatte Helme) und der Brillenhalterung gibt es noch zahlreiche andere Halterungssysteme. So gibt es u.a. ein System für Scheiben, Fahrradhelme oder aber auch Fahrradlenker. Mit den Klebepads welche für glatte Helme gedacht sind, lässt sich die Cam aber auch an zahlreichen anderen Stellen befestigen. Zudem gibt es eine Schutzhülle, damit die „Cam“ auch mehr Wasser als Spritzwasser aushält.

Fazit
Alles in Allem macht die Cam einen sehr guten Eindruck. Trotz mehreren Stürzen im Schnee, geht die Cam noch wunderbar (Spritzwasser geschützt, aber nicht wasserdicht). Mit dicken Skihandschuhen lässt sich die Kamera, wie bereits gesagt, manchmal schlecht bedienen. Nach ein wenig Übung sollte das aber nicht mehr vorkommen. Von den Bildern her liefert die Cam ein super Bild. Sie fokussiert schnell und auch die Bildhelligkeit wird schnell angepasst. Wenn ich nun euer Interesse geweckt habe, mehr Informationen gibt es auf helmkamera-onlineshop.de.

Beispielvideo – auf drei verschiedenen Sportgeräten (Auch als HD Version)


Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 199 Posts

7 Kommentare »

  • Tommi
    Tommi sagt:

    Hi Tim,
    ich hab mir auch die Contour HD 1080p zugelegt. Hab mir auch noch gleich das Waterproof Case (Unterwassergehäuse) dazu bestellt.

    Und ich kann nur sagen, ja, es ist echt eine super FULL HD Helmkamera. Hier mal ein Video vom baden und Tauchen.

    Liebe Grüße
    Tommi
    http://www.youtube.com/watch?v=9VeEsEzriog

  • Paul
    Paul sagt:

    Hallo Tim,

    habe mir nach deinem Bericht auch die ContourHD zugelegt, jedoch bei blickvang.com weil die bei mir (in Wien) direkt um die Ecke einen eigenen Store haben.

    Danke nochmal für den Tip.

    Gruss Paul

  • Contour HD Halterungen | 360°Friends
    Contour HD Halterungen | 360°Friends sagt:

    […] bin nun schon seit einigen Monaten mit der Contour HD unterwegs, weshalb es in den letzten Wochen an der Zeit war, den Funktionsumfang der mobilen Full […]

  • Zweiter Tag auf dem ATB | 360°Friends
    Zweiter Tag auf dem ATB | 360°Friends sagt:

    […] Aufnahmen sind ein Mix aus der Contour HD, einem JVC Camcorder und der AC Pro1 HD. Alle wurden ohne Stativ bzw. ohne Helm-Halterung geführt. […]

  • AC Pro1 HD 1080p im Vergleich | 360°Friends
    AC Pro1 HD 1080p im Vergleich | 360°Friends sagt:

    […] Anfang des Jahres habe ich neben der Video HD Kamera Contour HD noch eine weitere Cam, welche ich für Sportaufnahmen nutzen kann. Somit geht es über Stock und […]

  • Betriebsausflug zum Wasserski fahren | 360°Friends
    Betriebsausflug zum Wasserski fahren | 360°Friends sagt:

    […] Kneeboard, Trickski oder Wakeboard zu fahren. Im Anschluss wurde noch gegrillt. Da ich zu der Contour ein Unterwassergehäuse habe, konnte ich ein paar Aufnahmen machen. Den Film möchte ich euch […]

  • Auf der Welle – In der Welle – Unter der Welle – Die Welle | 360°Friends
    Auf der Welle – In der Welle – Unter der Welle – Die Welle | 360°Friends sagt:

    […] Da die Welle unter der Woche, wenn keine Ferien sind, fast leer ist, konnten wir den Spaß mit der Contourfesthalten: […]

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.