Startseite » QR-Code für diese Seite

Avatar 3D

21 Januar 2010, 8.209x angezeigt, Kein Kommentar
Tags: , , , , , , ,

Avatar (Bildquelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Avatar_(2009_film) ©20th Century Fox)

Gestern war ich das zweite mal in dem Film „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ (Vor einigen Wochen bereits mit u.a. Jihan). Beide male war ich in der 3D-Vorstellung im Cinemaxx / Bielefeld. Da man beim zweiten mal ein wenig mehr auf die Details achten kann, wollte ich euch nun kurz erzählen wie der Film so auf mich wirkt…

3D oder normal?
Zu beginn ist eine 3D-Vorstellung immer ein wenig gewöhnungsbedürftig. Nachdem die Trailer (alle in 3D) von „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“, „Drachenzähmen leicht gemacht“ und „Alice im Wunderland“ gelaufen sind, kommt man schnell wieder rein sich dem Film einfach hinzugeben. Keinesfalls sollte man versuchen die Tiefenschärfe weg-zu-fokussieren ;-) Einige Effekte wirken einfach besser in 3D. Man muss aber auch sagen das es viele Szenen gibt in denen es egal ist. Dennoch kommt die Welt von Pandora so deutlich besser rüber!!

Story
Der Film spielt im Jahr 2154 in dem eine Gruppe von Söldnern auf dem Planeten Pandora einen wertvollen Rohstoff abbauen. Neben dem wertvollen Rohstoff „Unobtanium“ sind auf diesem farbenfrohen Planten auch humanoide Uhreinwohner Namens Na’vi zu finden. Die Menschen haben es geschafft die DNA von den Na’vi und den Menschen zu kreuzen um sogenannte Avatare zu erstellen. Diese lassen sich dann von der dazugehörigen Person fern steuern. Jack Sally bekommt durch den Tot seines Bruder auch die Möglichkeit einen Avatar zu führen und soll das Vertrauen der Na’vi gewinnen…. – In der Welt von Pandora spielt der Planet selbst eine große Rolle. Mit atemberaubenden Bildern von Landschaften(Die Wälder in der Nacht sind der Hammer) und Tierwelten wird der Kino-Besucher begeistert.

Fazit
James Cameron hat mit dem Film Avatar ein Meisterwerk geschaffen. Innerhalb kürzester Zeit übertrumpfte der Film den vorangegangenen Erfolg von Titanic um Längen. Die neuwertige 3D Technik lässt die Filme noch realistischer wirken und machen einfach Spaß. Die Story vom Film ist super und hat noch genügend Platz für weitere Avatar Teile?!? Sehenswert! Am besten Ihr macht euch selbst ein Bild davon:


Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 199 Posts

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.