Startseite » , QR-Code für diese Seite

Auswahl und Kauf – 7 Tage FPV / Tag 1

26 Januar 2013, 6.986x angezeigt, 2 Kommentare
Tags: , , , , , , , , ,

Ende letzten Sommers habe ich mich dazu entschieden in den Modellflug „einzusteigen“. Da man als Technik-Freak natürlich nicht nur damit rumfliegen, sondern auch begeistert werden will, habe ich mich dazu entschieden, dass ich Stück für Stück zum FPV will. FPV steht für „First Person View“ und beschreibt das Fliegen mit einem Modellflieger via Video-Brille. Da aller Anfang schwer ist, dokumentiere ich meine Schritte hier im Blog in der Beitrags-Reihe „7 Tage FPV“. Folgende 7 Tage werde ich in Form von Beiträgen veröffentlichen:

  1. Auswahl und Kauf (dieser Beitrag)
  2. Aufbau
  3. Erstflug
  4. Flugerfahrung
  5. FPV-Equipment Auswahl und Kauf
  6. Integration und Umbau
  7. FPV Flug und Fazit

Die Beitragsreihe wird sich über mehrere Monate ziehen. Viel Spaß beim lesen.

Webseite vom Hobbyking: hobbyking.com

Webseite vom Hobbyking: hobbyking.com

Auswahl

Nachdem ich ein wenig das Internet durchstöbert habe, konnte ich eine erste Auswahl treffen. Da ich nicht den Aufwand betreiben wollten, den ersten Modellflieger vollständig alleine zusammen zu bauen, sollte es auf jeden Fall ein Bausatz sein, welcher RTF – Ready to Fly – ist. Ich denke dies ist die beste Wahl um sich erst einmal mit der Materie besser vertraut zu machen. Community Seiten, und auch diese Wiki Seite, haben mir schließlich die Auswahl vereinfacht.

Wichtig bei dem zukünftigen Flugzeug war mir, dass es leicht in der Bedienung und im Handling ist. Des Weiteren benötigt das Modell eine große Spannweite und muss stabil zu fliegen sein. Die zusätzliche Video-Ausrüstung (Cam, Batterien, Sender, Elektronik) bedeutet, dass das Modell mit zusätzlichem Gewicht fliegen können muss!

Somit fiel die erste Wahl auf den Multiplex Easy-Star II. Diese Auswahl hat sich allerdings nach einer Internet Recherche schnell erledigt. Die RTF-Modelle waren oft vergriffen und bei dem hohen Preis habe ich dann doch ein wenig Abstand von dem Modell genommen. Ich denke das ein erstes Flugzeug nicht gleich das Hochwertigste/Teuerste sein muss, denn ein Absturz ist nicht ausgeschlossen oder sogar wahrscheinlich!? :) Somit fiel die zweite Wahl auf den Bixler von HobbyKing…

HobbyKing Bixler

HobbyKing Bixler

Kauf

Der Shop vom HobbyKing ist etwas „unübersichtlich“. Bei der Bestellung sollte man darauf achten ob „Europe“ oder „Global“ über den Kategorien gewählt ist. Ich musste leider letztere Option wählen, da der Bixler in Europa nicht lieferbar war. Dies wirkt sich sowohl in der Versandzeit (mehrere Wochen + Zoll) als auch in den  Versandkosten aus.

Dennoch rechnet sich der Kauf bei HobbyKing. Ich habe ca. 120$ für den Flieger, 43$ für den Versand und 35€ Zoll bezahlt, was in der Summe ca. 155€ macht. Man bedenke: Für ein vollständig flugfähiges Modell.

Fazit

Auch wenn ich die Webseite vom HobbyKing etwas durcheinander fand, habe ich doch schnell die nötigen Infos erhalten und auch das passende Zubehör ließ sich leicht bestellen (zusätzliche Batterien). Manko sind nur die 35€ Zoll und die Versandgebühren + Versandzeit. Wenn man jedoch nicht in Eile ist, sollte das kein Problem sein.

Im nächsten Beitrag geht es weiter mit dem Aufbau des Bixler.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Tim Lochmüller Autor
Name: Tim Lochmüller
Webseite: http://typo3blogger.de
Posts: 204 Posts

2 Kommentare »

Hinterlasse einen Kommentar/Leserbrief!

Füge deinen Kommentar hinzu oder sende einen Trackback von deiner Webseite aus.
Du kannst zudem die Kommentare via RSS abonnieren .

Sei freundlich! Halt dich ans Thema! Kein Spam!

Mit dem Absenden bestätigst du, dass es sich um keinen Spam handelt.